Weitere Informationen  zum Kongress „150 Jahre § 218 StGB“ sowie die Videos der Beiträge sind auf der Webseite www.150jahre218.de zu finden.
Startseite
Was wir wollen
Themen
Mitgliedsverbände
Kontakt
Veröffentlichungen
IMPRESSUM

Nationales Netzwerk Frauen und Gesundheit

Herzlich Willkommen auf den Webseiten des Nationalen Netzwerks Frauen und Gesundheit.

Das Nationale Netzwerk Frauen und Gesundheit ist ein Zusammenschluss von Vertreterinnen aus Verbänden und Vereinigungen, die bundes- oder landesweit zum Thema Frauen / Mädchen und Gesundheit / Gesundheitsförderung arbeiten.

____________________________________________________________

Der § 219a, der das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche betrifft, soll abgeschafft werden.


Hier>> finden Sie den jetzigen Stand des Gesetzgebungsverfahrens (Stand 09. März 2022): den Regierungsentwurf, den Referentenentwurf und die Stellungnahmen aus der Zivilgesellschaft. Auch die Stellungnahme des Nationalen Netzwerkes Frauen und Gesundheit ist dabei.

____________________________________________________________

Nachruf für Cornelia Helfferich


Prof.in Dr.in habil. Cornelia Helfferich ist am 23.11.2021 verstorben. Das Nationale Netzwerk Frauen und Gesundheit trauert um sie und gedenkt ihrer. Ein Nachruf >>

____________________________________________________________

Neue Broschüre von Unfairtobacco zu Frauenrechten und Tabakkontrolle erschienen


Die Broschüre Frauenrechte und Tabakkontrolle: Das Recht auf eine tabakfreie Welt macht die Verknüpfungen zwischen Frauenrechten, nachhaltigen Entwicklungszielen und Tabakkontrolle in unterschiedlichen Politikbereichen sichtbar. Expert*innen aus verschiedenen Bereichen beschäftigen sich mit Fragestellungen vom Tabakanbau über Marketing bis hin zu gesundheitlichen Folgen und sozio-ökonomischen Ungleichheiten.

Das Netzwerk Frauen/Mädchen und Gesundheit Niedersachsen hat mitgezeichnet. Gemeinsam mit uns tragen 23 Organisationen aus Deutschland, Europa, USA, Bangladesch und Sambia diese Broschüre mit.

Hier die Meldung von Unfairtobacco zur Veröffentlichung: www.unfairtobacco.org/neue-broschuere-frauenrechte-und-tabakkontrolle/

Tweets bzw. Posts in den sozialen Medien zum Weiterverbreiten:
Twitter: www.twitter.com/unfairtobacco/status/1470687773065625604
Facebook: www.facebook.com/unfairtobacco/posts/4913603448755270

____________________________________________________________

Gesetzesreform zum Schwangerschaftsabbruch ist überfällig


Die Abschlusserklärung des Fachkongresses „150 Jahre § 218 StGB“, der vom 27. - 28. August 2021 stattfand, wurde von mehr als 100 Verbänden, Organisationen, Institutionen und Netzwerken unterschrieben sowie von mehr als 600 Personen. Dies ist ein großer Erfolg und ein Zeichen für den starken gesellschaftlichen Rückhalt hinter der Forderung einer umfassenden gesetzlichen Regelung des Schwangerschaftsabbruchs außerhalb des Strafgesetzes. Nun gilt es, dieser Forderung in der politischen Arbeit auf allen Ebenen Nachdruck zu verleihen.

Am Donnerstag, dem 28. Oktober 2021, wurde die Abschlusserklärung mit den zahlreichen Unterzeichnungen an die Vorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, CDU, CSU, FDP, die Linke und SPD verschickt mit dem Appell, dass sie sich jetzt der Herausforderung einer lang überfälligen die Gesundheit von Frauen* achtenden, menschenrechtskonformen Gesetzesreform konstruktiv stellen.

Weitere Informationen zum Kongress „150 Jahre § 218 StGB“ sowie die Videos der Beiträge sind auf der Webseite www.150jahre218.de zu finden. 


Abschlusserklärung >>

____________________________________________________________

Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung, Wahlprüfsteine und Empfehlungen des NNW zur Bundestagswahl 2021
Wahlprüfsteine und Empfehlungen des NNW zur Bundestagswahl 2021


Der Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung >>

Das Nationale Netzwerk Frauen und Gesundheit hat Themenfelder der Frauengesundheit identifiziert und den Parteien nahegebracht:
Fragen an die Parteien finden Sie hier.
Antworten von den Parteien finden Sie hier:
Antwort Grüne >>
Antwort Die Linke WPS >>
Antwort SPD >>
Antwort FDP >>
Eine Langfassung der Wahlprüfsteine mit Empfehlungen des NNW finden Sie hier.
____________________________________________________________